Hilfe für das Totengebet

Bei einem Sterbefall findet oft ein gemeinsames Gebet von Angehörigen, Nachbarn und Freunden statt. Früher wurde dazu schlicht der Rosenkranz gebetet, in den letzten Jahrzehnten sind auch andere Formen beliebt geworden. In St. Stephanus Hasselt ist ein eigenes Heft für dieses “Totenbeten” erstellt worden, das bis heute in Gebrauch ist.

Eine neue Hilfe für die Totenwache haben wir nun für alle Kirchen unserer Pfarrgemeinde erstellt. Sie enthalten drei “fertige” Totenandachten, Auswahlmöglichkeiten und Hinweise auf passende Teile im “Gotteslob”.

In jeder Kirche und im Pfarrhaus gibt es je 40 Hefte. Ansichtsexemplare liegen in den Kirchen und bei den Bestattern aus.

Die Hefte sind auch für das Gebet in der Familie geeignet. Wenn sie sie dazu mit nach Hause nehmen wollen. sprechen Sie gerne unsere Küster an. Die alten Hasselter Hefte stehen nach wie vor zur Verfügung.