Caritas Sammlung “du für den Nächsten”

Caritas  vor Ort,

in den Zeiten der Corona-Pandemie sind auch viele Bedburg-Hauer in Notsituationen. Die Nachfragen haben stetig zugenommen und so brauchen wir wieder finanzielle Unterstützungen.

Alle, die unsere caritative Arbeit in Bedburg- Hau unterstützen möchten, bitten wir, ihre Spenden auf unser Caritaskonto zu überweisen.

IBAN DE21 3245 0000 0005 0070 18 Caritas Hl. Johannes der Täufer

Herzlichen Dank für Ihre Hilfe.

Ihr Caritasteam

Live-Übertragung am Ostersonntag

Als zusätzliches Angebot in diesen besonderen Zeiten übertragen wir die Festmesse am Ostersonntag, 4. April, um 9:00 Uhr aus der St. Markus-Kirche live.

Sie finden die Übertragung hier auf unserer Homepage oder direkt auf unserem YouTube-Kanal. Auf diesem Wege haben Sie die Möglichkeit, den Gottesdienst auch auf Ihrem Smartphone, Tablet oder internetfähigen Fernseher (z. B. Smart TV, Fire TV, Apple TV) in der YouTube-App zu verfolgen.

Die Aufzeichnung der Messe steht im Anschluss jederzeit zum Abruf bereit.

Weitere Termine zu den Messfeiern an Ostern finden Sie auf unserem Flyer:

Osterflyer 2021 | Terminübersicht

Stellungnahme der leitenden Pfarrer des Dekanates Kleve zur Römischen Erklärung „über die Segnung von Verbindungen von Personen gleichen Geschlechts“

Wir leitenden Pfarrer im Dekanat Kleve wollen als Seelsorger die „Freude und Hoffnung“, die „Trauer und Angst der Menschen von heute“ teilen. Wir wollen allen Menschen die Zusage Jesu vermitteln: „Ich bin mit euch alle Tage bis zum Ende der Welt“ (Mt 28,20b).

Daher möchten wir alle Menschen begleiten, die um Gottes Segen bitten.

Auf diesem Hintergrund nehmen wir Stellung zur Erklärung der römischen Glaubenskongregation zur Frage der Segnung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften. Wir teilen die katholische Lehre, dass nur die eheliche Lebensgemeinschaft eines Mannes und einer Frau, die sich „Liebe und Treue bis der Tod sie scheidet“ versprechen, als „Ehe“ und „Ehesakrament“ verstanden und unter besonderen Schutz gestellt wird.

Wir sind aber der Überzeugung, dass Segensfeiern für Paare, die für ihre homosexuelle Partnerschaft um Gottes Segen bitten, dem nicht widersprechen. So werden seit vielen Jahren Segensfeiern am Valentinstag für Verliebte angeboten, die von hetero- wie homosexuellen Paaren angenommen werden, ohne dass sie mit der Kirchlichen Trauung verwechselt werden. Wir sehen nicht, wie die Ehe von Mann und Frau durch eine Ablehnung von Segensfeiern für Paare gefördert werden könnte, die in nichtehelichen – hetero- wie homosexuellen – Lebensgemeinschaften Partnerschaft, Liebe und Treue leben und um Gottes Segen bitten.

Weiterlesen