Wichtige Informationen, welche beim Besuch der Gottesdienste zu beachten sind!

Immer wieder werden wir angefragt, ob in den Kirchen die Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden muss. „Ja“, liebe Gemeindemitglieder, das ist sehr wichtig, dass Sie in den Kirchen und während aller Gottesdienstfeiern die Masken tragen.

Es bietet Ihnen und Ihren Mitmenschen Schutz in dieser CORONA-Pandemie-Zeit.  Auch bitten wir darum, dass Sie sich bei Eintritt in unsere Kirchen Ihre Hände desinfizieren, die vorgegebenen Plätze einnehmen und den Abstand von 1,5 m beachten.

Wir möchten doch alle gesund bleiben und Rücksicht aufeinander nehmen.

Vielen Dank!

Am Donnerstag, 28.5. hat uns das Bistum Münster mitgeteilt, dass Sie sich bei Eintritt in die Kirche bei allen kirchlichen Feiern nach Vorgabe der Regierung in eine Rückverfolgungsliste eintragen müssen. Bitte nehmen Sie daher bei Eintritt in die Kirche dieses Formular mit an Ihren Platz, füllen es aus (Bringen Sie hierzu möglichst Ihren eigenen Kugelschreiber mit!) Nehmen Sie das Formular mit an Ihren Platz, füllen es aus und legen es nach der Feier am Ausgang in die dafür vorgesehene Box. Nach vier Wochen werden diese Formulare vernichtet.

Das Pfarrbüro ist geöffnet!

Liebe Gemeindemitglieder,

das Pfarrbüro ist zu den gewohnten Zeiten geöffnet: Montag: 15.00-17.00 Uhr / Dienstag: 09.30-11.30 Uhr / Donnerstag: 15.00-19.00 Uhr / Freitag: 15.00-17.00 Uhr.

Auch hier gelten die folgenden Regeln: Mund-Nasen-Bedeckung muss getragen werden. Beim Eintreten ins Pfarrhaus müssen Sie Ihre Hände desinfizieren. Es kann immer nur eine Person ins Büro kommen, weitere Personen müssen draußen, unter Berücksichtigung der Abstandsregel von 1,5 m, warten.

Um unnötiges Warten zu vermeiden, bitten wir um vorherige Terminvereinbarung.

Außerdem können viele Anliegen telefonisch oder per E-Mail erledigt werden, sodass Sie nicht zum Pfarrbüro kommen müssen. Hier greifen Sie gerne darauf zurück in dieser für Sie und uns so gefährlichen CORONA-Zeit. Es ist auch ein weiterer Schutz für Sie und für uns. Wir bitten hier um Ihr Verständnis. Wir möchten doch alle gesund bleiben und Rücksicht aufeinander nehmen.

Vielen Dank!   

AMELAND 2020 – Ferienfreizeit muss ausfallen!

Liebe Amelandfreunde,

gerade in unserem 50. Jubiläumsjahr hätten wir heute gerne eine andere Nachricht verkündet.

Schweren Herzens haben wir uns nicht zuletzt auch auf Empfehlung des Trägers, der katholischen Kirchengemeinde Heiliger Johannes der Täufer, entschieden, in diesem Jahr nicht nach Ameland zu fahren.

Lange haben wir die Entscheidung hinausgezögert –  letztendlich gab es zwar kein direktes Verbot zur Durchführung der Maßnahme, doch auch eine in der vergangenen Woche vom Bistum Münster veröffentlichte Checkliste für die eventuelle Durchführung von Ferienmaßnahmen, die zwischen den Jugendamtsleitungen der NRW-Bistümer und den jeweiligen BDKJ-Vorständen abgestimmt wurde, lässt kein anderes Ergebnis zu:

Wir könnten in unserem Ferienlager weder die vorgegebenen Abstände (1,5 m) noch die vorgegebenen Flächen (5 m² in Zimmern und Gemeinschaftsräumen) je Teilnehmer einhalten. Selbst wenn die Mehraufwendungen für die zusätzlich notwendigen Hygienemaßnahmen abgesichert wären, so mangelt es doch sowohl am Konzept, an der Umsetzbarkeit als auch am speziell dazu geschulten Personal.

Weder ist eine medizinische Versorgung im angemessenen Rahmen auf einer niederländischen Nordseeinsel sichergestellt noch steht vor Ort ausreichend Platz für die notfalls erforderliche Isolation einzelner Personen zur Verfügung.

Wir werden die bisher von Ihnen geleisteten Zahlungen im Laufe der nächsten vier Wochen vollumfänglich jeweils auf das Konto des Absenders zurückerstatten.

Für die uns gegebenenfalls entstehenden Stornierungsgebühren wird die Kirchengemeinde für das Ferienwerk in Vorleistung gehen. Wir wären allerdings auch sehr dankbar für jede Spende Ihrerseits, damit wir im nächsten Jahr hoffentlich unbelastet wieder Ferienfreizeiten auf Ameland anbieten können (IBAN DE33 3245 0000 0005 4140 08).

Wir sind wirklich sehr traurig, aber es bleibt uns keine andere Wahl!

Für das nächste Jahr hoffen wir wieder zur Normalität zurückkehren zu können und planen in der Zeit vom Samstag 03.07.2021 bis Samstag 17.07.2021 ein Jungenlager und vom Samstag 17.07.2021 bis Samstag 31.07.2021 ein Mädchenlager durchzuführen. Wir denken darüber nach, die Mädchen und Jungen, die in 2020 wegen der Altersbeschränkung das letzte Mal dabei gewesen wären, auch im nächsten Jahr noch mitzunehmen – gerade dieses letzte Jahr im Ferienlager hat doch seinen besonderen Charme. Voraussetzung ist allerdings eine rechtzeitige Anmeldung. Die Anmeldeformulare für das kommende Jahr stehen wie immer ab Montag nach dem ersten Wochenende im Dezember, also ab dem 07.12.2020 zum Download auf unserer Web-Seite zur Verfügung. Sofern Sie auf der Anmeldung 2020 das entsprechende Kreuzchen gemacht haben, werden Sie per E-Mail rechtzeitig zum Anmeldetermin informiert.

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit und in der Hoffnung auf bessere Zeiten, am liebsten mit Sommerferien auf der Insel Ameland im Jahr 2021

Ferienwerk Heiliger Johannes der Täufer Bedburg-Hau

Der Vorstand

Erstkommunionfeiern 2020

Liebe Gemeinde!

Bedingt durch die CORONA-Pandemie mussten auch unsere Erstkommunionfeiern verändert werden. Hier nachstehend unsere neu geplanten Erstkommuniontermine in der Übersicht.

Hoffen und beten wir, dass an diesen Terminen unsere Kommunionkinder ihre Erstkommunion auch feiern können und dürfen!

Sonntag, 16.08.:

09.00 Uhr St. Peter: Feier der Erstkommunion

09.00 Uhr St. Vincentius: Feier der Erstkommunion

17.00 Uhr St. Vincentius: Dankandacht der Kommunionkinder

18.00 Uhr St. Peter: Dankandacht der Kommunionkinder

Montag, 17.08.:

10.00 Uhr St. Vincentius: Dankmesse der Kommunionkinder aus St. Peter und St. Vincentius

Sonntag, 23.08.:

09.00 Uhr St. Stephanus: Feier der Erstkommunion, Gruppe I.

11.00 Uhr St. Stephanus: Feier der Erstkommunion, Gruppe II.

18.00 Uhr St. Stephanus: Dankandacht der Kommunionkinder, Gruppe I. / II.

Montag, 24.08.:

10.00 Uhr St. Stephanus: Dankmesse der Kommunionkinder, Gruppe I. / II.

Samstag, 29.08.:

10.00 Uhr St. Antonius: Feier der Erstkommunion, Gruppe I.

Sonntag, 30.08.:

09.00 Uhr St. Antonius: Feier der Erstkommunion, Gruppe II.

11.00 Uhr St. Antonius: Feier der Erstkommunion, Gruppe III.

18.00 Uhr St. Antonius: Dankandacht der Kommunionkinder, Gruppe I. / II. / III.

Montag, 31.08.:

10.00 Uhr St. Antonius: Dankmesse der Kommunionkinder, Gruppe I. / II. / III.

Sonntag, 13.09.:

09.00 Uhr St. Markus: Feier der Erstkommunion, Gruppe I.

11.00 Uhr St. Markus: Feier der Erstkommunion, Gruppe II.

18.00 Uhr St. Markus: Dankandacht der Kommunionkinder, Gruppe I. / II.

Montag, 14.09.:

10.00 Uhr St. Markus: Dankmesse der Kommunionkinder, Gruppe I. / II.

Gut angekommen: Container Nr. 1 / 2020

Der im März auf den Seeweg gebrachte Container # 1 des Jahres 2020 ist in El Salvador angekommen! 

Und damit auch Rollstühle und Krankenbetten, Anti-Dekubituskissen und spezielle  Reha-Hilfen für die Menschen in Nueva Esperanza und den anderen Gemeinden am Bajo Lempa. Aber auch Materialien für die Umweltbildungsarbeit mit Schulen in verschiedenen Nationalparks sind Teil der Ladung. 

Eines der in Bedburg-Hau geladenen Krankenhausbetten war schon wenige  Stunden nach dem Ausladen in der Familie, in der es dringend gebraucht und seit Monaten  erwartet wurde!

Ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer in Deutschland und in El Salvador! Und ein großes Dankeschön an die Spenderinnen und Spender!  Dieser  Transport  wurde mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) unterstützt, aber trotz der Förderung wird immer auch ein finanzieller Eigenanteil benötigt. Ohne die Hilfsbereitschaft der  Spenderinnen und Spender geht auch hier nichts. 

Mitte Mai soll Container Nr. 2 in El Salvador ankommen.