Zelebranten der Messe werden künftig bekanntgegeben

Auf Anregung des Pfarreirats (PR) werden die Zelebranten der jeweiligen Messe künftig in den Pfarrnachrichten bekanntgegeben. Diese Entscheidung fiel nicht leicht, weil, wie es ein PR-Mitglied sagte, wir nicht wegen des Priesters sondern wegen der Messe zur Kirche gehen. Es sollen ja keine Konkurrenz oder Neid unter den Priestern und keine Spaltungen in der Gemeinde entstehen. Auch weil unser Bischof es wünscht, haben wir uns dennoch zu diesem Schritt entschieden.

Alle Priester unserer Pfarrei zelebrieren ja die Messe – bei allen persönlichen Stilunterschieden – treu nach dem Messbuch. So bekommen die Gläubigen immer zuverlässig eine Zelebration „geboten“, die nach den Regeln der Kirche verläuft. Wir haben uns dennoch zur Veröffentlichung der Zelebrantennamen entschlossen, weil in unserer individualisierten Zeit persönliche Vorlieben eine größere Rolle spielen.

Wir hoffen mit dieser Entscheidung, dass Sie mit dem Priester die Messe fruchtbarer feiern können, dessen Zelebration Sie schätzen oder ihn gerne predigen hören. Wir hoffen ebenso, dass Sie künftig nicht der Zelebration eines anderen Priesters fernbleiben, weil Sie daran etwas stört.

Als Pastor unserer Gemeinde will ich hinzufügen, dass ich – in Sorgen um die Einheit der Pfarrei und ihrer Priester – diesen Schritt nicht ohne Bedenken tue. Denn alle Priester in unserer Pfarrei tun ihren Dienst am Altar in einem ausgeprägten Sinn für die Einheit der Kirche und hoffen, dass Sie, die Gläubigen, das im Mitfeiern auch „konkurrenzlos“ erleben.

Die Zelebranten werden künftig mit Kürzeln in den Pfarrnachrichten genannt: „Kr“ für Pastor Kröll, „Sa” für Pastor Samala, „Te“ für Pastor Terlinden, „Th” für Pastor Thoms, andere Zelebranten mit ausgeschriebenem Namen.

Besinnungstag Pfarreirat

„Die Zeichen der Zeit erkennen. Mt 16,3“

Heute traf sich der Pfarreirat auf der Wasserburg in Rindern zu einem Besinnungstag. Morgens starteten wir mit der Sonntagsmesse in der Kapelle der Wasserbug. Im Anschluss ging es mit einem Impulsreferat von Pater Dr. Carsten Barwasser O.P. Köln über die Situation von Kirche und Gesellschaft hier und heute weiter.

Danach wurden weiter Möglichkeiten erarbeitet, die Strukturen in der Pfarrei in der heutigen Zeit zu festigen und aufleben zu lassen.