Start des neuen Pfarrmagazins im Juli

Pünktlich zum Pfarrfest am 7. Juli rund um die St. Markus Kirche Schneppenbaum erscheint die erste Ausgabe des neuen Pfarrmagazins, das den bisherigen Pfarrbrief ablöst. Die vorbereitenden Arbeiten an einem neuen Layout sind weitestgehend abgeschlossen, nun sollen die Seiten mit Leben gefüllt werden. Wenn Sie hierzu beitragen wollen und zum Beispiel aus Ihrer Gruppe, Ihrem Verband oder Verein berichten möchten, freuen wir uns über Ihre Geschichten. Bitte melden Sie sich ab sofort mit Ihrer Idee (Texte und Bilder können auch später folgen) per E-Mail unter pfarrmagazin@hl-johannes.de oder im Pfarrbüro, damit wir einen Platz im Magazin reservieren. Einsendeschluss für Texte und Bilder ist das Pfingstwochenende (10.06.2019).

Das Geheimnis des Jesus von Nazareth – Besondere Krippe und Adventsandachten in der Alten Kirche Hau

Als Klinkseelsorger werde ich oft gefragt: Was tun Sie da eigentlich? Dann sage ich: Ich arbeite hauptsächlich mit Menschen in der Forensik. Einige horchen auf, bei anderen sehe ich, wenn sie das Wort Forensik hören, dass sie dieser Einrichtung sehr kritisch gegenüber stehen. Nach meinem Eindruck macht es vielen Menschen Angst, über Menschen mit einer sehr schwierigen  Vergangenheit zu sprechen. Schließlich haben viele Menschen die dort leben, eine sehr dunkle Vergangenheit oder anderen Menschen Schaden zugefügt. Manchmal denke ich: wie sieht es außerhalb der Forensikmauern  aus, in unserer Lebenswelt. Ist dort alles in Ordnung? Wie sieht es mit unserer eigenen Verantwortung für uns und unsere Mitmenschen aus? Was tut also ein  katholischer Seelsorger dort? Es gibt doch in den Gemeinden genug zu tun. Ich antworte darauf: das stimmt, sehe aber auch, dass sich immer noch viele in den Gemeinden engagieren und die Kirche sich nicht aus der Verantwortung hinter verschlossenen Mauern zurückziehen kann. So sind wir alle eingeladen, an unserem Platz die Liebe Jesu weiterzugeben.

weiterlesen

Herzlich willkommen!

Wir freuen uns, dass Sie zu den ersten gehören, die unsere neue Internetseite besuchen!

Mit dem Ziel, ein vollständiges Bild unserer Kirchengemeinde ins Netz zu bringen, sind wir vor über einem halben Jahr gestartet. Nach vielen Überlegungen, Entwürfen und Konzepten stand fest: wir brauchen einen digitalen Neuanfang, eine Seite, die den neuen Standards im Internet entspricht. Eine Seite, die bunt und lebendig ist, wie die vielen Menschen in unserer Gemeinde. Eine Seite, die man im Blick behalten kann, wenn man mal nicht in der Nähe ist. Eine Seite, die die motiviert, die neu in Bedburg-Hau sind. Eine Seite, die Bekanntes abbildet und Neues ins Rampenlicht rückt. Eine Seite, die Lust macht auf das vielfältige Leben in unserer Kirchengemeinde.

Im August schließlich machte die alte Version Platz für Neues, auch wenn dies zunächst nur eine Übergangslösung war.

Es folgte der Aufruf an Vereine, Verbände und Gruppen. Allen, die das Gemeindeleben mitgestalten, soll mit der neuen Seite eine Plattform geboten werden. Auch weiterhin möchten wir Sie einladen, uns Bilder oder kleine Texte zu schicken, gerne tagesaktuell. Gemeinsam können wir es schaffen, die Seite aktuell, bunt und lebendig zu halten. Und ganz nebenbei machen Sie Werbung für die Arbeit in Ihrer Gruppe oder Ihrem Verein.

Der Aufbau einer neuen Seite ist kein einmaliges Projekt, es ist ein laufender Prozess. Es wird nie der Punkt erreicht sein, an dem wir zurückblicken und sagen: “Das ist jetzt fertig, das bleibt jetzt so.”. Die nun geschehene Veröffentlichung ist nur ein Meilenstein eines langen Weges.

In der Zukunft möchten wir Sie als Mitglied unserer Kirchengemeinde noch stärker einbinden. Sie sollen die Möglichkeit bekommen, Neuigkeiten oder Termine eigenständig zu veröffentlichen. Wer hieran interessiert ist, darf sich gerne schon bei uns melden, auch wenn die Umsetzung noch einige Wochen in Anspruch nehmen wird.

Nun möchten wir Sie einladen, die neue Seite zu entdecken. Klicken Sie sich durch die vielen verschiedenen Abschnitte – vielleicht entdecken Sie Ihr Umfeld ja ein wenig neu.

Falls uns trotz aller Sorgsamkeit der ein oder andere Fehler unterlaufen ist oder wir etwas vergessen haben, bitten wir dafür um Entschuldigung. Bitte zögern Sie nicht, uns darauf hinzuweisen. Wir freuen uns über alle Arten von Rückmeldungen.

Herzlich willkommen!


Markus Willemsen


E-Mail: internetseite@hl-johannes-bedburghau.de