kfd St. Markus Schneppenbaum

Gegründet wurde unsere kfd noch unter dem Namen „katholischer Mütterverein“ im Jahr 1910. Das 100jährige Jubiläum feierten 140 Mitglieder unserer Gemeinschaft.

Heute –  in 2019 haben wir noch 74 Mitglieder zu verzeichnen, von denen sich 11 Helferinnen in der Regel jeden 1. Donnerstag im Monat zum Austausch treffen, die die bundesweite Zeitschrift „Frau und Mutter“an die Mitglieder verteilen, Besucherdienste zu besonderen Geburtstagen und bei Krankheiten (soweit bekannt) leisten, sowie Informationen und Einladungen weitergeben.

Ein Mitglied kümmert sich um Führung der Mitgliedskasse und Einnahme der von den Helferinnen gesammelten Mitgliedsbeiträge sowie um die Überweisung der Beiträge für Dekanat und Bistum. Die Kasse wird regelmäßig wechselnd durch weitere Mitglieder geprüft.

 

An dieser Stelle an alle Aktiven ein herzliches VERGELT´S GOTT und Dankeschön!

 

Da die zuletzt gewählten Mitglieder vor einigen Jahren keine Nachfolge zu verzeichnen hatten, arbeitet die katholische Frauengemeinschaft St. MARKUS daher ohne Sprecherin und  gewählte Mitglieder. Nach verschiedenen Treffen und Überlegungen ist es unserer Pastoralreferentin B.Peerenboom dennoch gelungen, einige Frauen zu gewinnen, die in sogenannter Projektarbeit  traditionelle Ereignisse für Interessierte planen und durchführen.

Nochmals unseren herzlichen Dank!

Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschland  ist ein Frauenverband, der die Mitglieder in Gemeinschaften bündelt und in Kirche und Gesellschaft seine Meinung vertritt. Da Gemeinschaft uns Frauen ein großes Anliegen ist – Gemeinschaft stärkt, Gemeinschaft schafft Vertrauen, Gemeinschaft bildet – finden bei uns mehrmals im Jahr Veranstaltungen von Frauen für Frauen statt:

1. Gottesdienst mit Kerzenweihe und anschließendem gemeinsamen Frühstück an Maria Lichtmess (2.2.)

2. Im Wechsel mit der kfd St. Martinus und St. Antonius: Gestaltung des Weltgebetstages am 1. Freitag im März

3. In der Regel Beten des Kreuzwegs in der Karwoche und im Mai Marienandacht

4. Jahresausflug; in diesem Jahr TAGESAUSFLUG am 7.August mit dem Ziel Doesburg und Bronkhorst in den Niederlanden

5. im August Gottesdienst mit Kräuterweihe (selbst gebundene Kräutersträuße)

6. Herbstfest (Gottesdienst und Feier) im Wechsel mit der kfd St. Martinus und St. Antonius

7. Einmal im Jahr „Einkehrtag“ in Zusammenarbeit mit den anderen Pfarreien unserer Gemeinde Hl.Johannes der Täufer und Pastoralreferentin B.Peerenboom

 In den Jahren 1984 (Gruppe Brücke –  z.Zt.12 Frauen) und 1987 (Gruppe Quelle – z.Zt.10 Frauen) entstanden aus unserer kfd zwei Frauengruppen, die sich bis heute regelmäßig treffen, um mit religiösen und weltlichen Themenabenden, Vorträgen und Besichtigungen sowie Unterhaltung beim Wandern, Fahrradfahren, Kochen, Theater und Kino, Gemeinschaft zu erleben.

Hoffen wir, dass immer wieder Frauen an unseren Angeboten Interesse zeigen und gerne teilnehmen.

Für neue Ideen und Mitarbeit sind wir stets offen und heißen Sie herzlich willkommen!

 


Die nächsten Termine:



Mi, 16. September
Ganztägig Uhr
Kreuzwallfahrt der kfds nach Kranenburg
St. Peter und Paul, Kranenburg